Das ganze halbe Haus

    • Das ganze halbe Haus

      Claudia Weiand hat eine ganz tolle Geschichte geschrieben über die Familie Herz und ihrer Nachbarschaft. Papa Herz ist Pastor, dann ist da die Mama, die Zwillingsbrüder Noah und Sam, die Hauptfigur Josefin genannt Fienchen und der adoptierte Bruder Mo, der das Down-Syndrom hat.
      Die Familie nimmt uns mit in ihr Leben und Erlebnisse.

      Im ersten Buch "Das ganze halbe Haus" dreht es sich um Oma Böhnchen, einer Nachbarin, die verstirbt und eine Lücke da lässt, wie eine große Aufgabe.

      Im zweiten Buch"Neues aus dem ganzen halben Haus" dreht es sich um das halb geerbte Haus von Frau Böhnchen und ihren unterschiedlichen Bewohnern.


      Zwei ganz tolle Kinderbücher. Größten Teils lustig geschrieben und viel wahren Begebenheiten. Lässt Kinder auf jeden Fall auch wissenwertes da.